Nicolas Philibert

Regisseur/in von:

Der französische Dokumentarfilmer Nicolas Philibert ist spezialisiert auf die Erforschung von Institutionen, die sich vor seiner Kamera zu einem Mikrokosmos entfalten. Nun begleitet er in »Zu jeder Zeit« eine Klasse angehender Krankenschwestern und -pfleger in ihrem ersten Ausbildungsjahr. Die minutiöse Chronik des zu erlernenden Alltags verdichtet sich zur Hommage an einen Beruf
Nicolas Philibert erzählt von der Begegnung mit Menschen, die vor mehr als 30 Jahren in einem Film spielten, an dem er selbst als Regieassistent mitwirkte. Doch »Retour en Normandie« bleibt inhaltlich wie ästhetisch heterogen und kann sich zu keinem seiner vielen Themen recht entschließen

Drehbuchautor/in von:

Nicolas Philibert erzählt von der Begegnung mit Menschen, die vor mehr als 30 Jahren in einem Film spielten, an dem er selbst als Regieassistent mitwirkte. Doch »Retour en Normandie« bleibt inhaltlich wie ästhetisch heterogen und kann sich zu keinem seiner vielen Themen recht entschließen

Kammeramann/frau von:

Der französische Dokumentarfilmer Nicolas Philibert ist spezialisiert auf die Erforschung von Institutionen, die sich vor seiner Kamera zu einem Mikrokosmos entfalten. Nun begleitet er in »Zu jeder Zeit« eine Klasse angehender Krankenschwestern und -pfleger in ihrem ersten Ausbildungsjahr. Die minutiöse Chronik des zu erlernenden Alltags verdichtet sich zur Hommage an einen Beruf

Cutter/in von:

Der französische Dokumentarfilmer Nicolas Philibert ist spezialisiert auf die Erforschung von Institutionen, die sich vor seiner Kamera zu einem Mikrokosmos entfalten. Nun begleitet er in »Zu jeder Zeit« eine Klasse angehender Krankenschwestern und -pfleger in ihrem ersten Ausbildungsjahr. Die minutiöse Chronik des zu erlernenden Alltags verdichtet sich zur Hommage an einen Beruf
Nicolas Philibert erzählt von der Begegnung mit Menschen, die vor mehr als 30 Jahren in einem Film spielten, an dem er selbst als Regieassistent mitwirkte. Doch »Retour en Normandie« bleibt inhaltlich wie ästhetisch heterogen und kann sich zu keinem seiner vielen Themen recht entschließen

Weitere Inhalte zu Nicolas Philibert

Thema
Die »Nachts im Museum«-Filme haben ihr eigenes Genre geschaffen. Aber auch früher hat es das Kino in die Tempel unserer Kultur gezogen. Wir präsentieren: die magischen Museumsmomente der Filmgeschichte