Festivalberichte

06.07.2020
Claudia Lenssen
Keine Festivalbesucher in den Straßen: Auch die traditionellen Oberhausener Kurzfilmtage fanden ausschließlich im Netz statt
18.06.2020
Manfred Riepe
Ausgerechnet im Jubiläumsjahr, dem 20., musste das Japan-Filmfestival Nippon Connection online stattfinden. Im Fokus standen das Frauenbild und die zuweilen rätselhaften Geschlechtsverhältnisse
26.05.2020
Silvia Hallensleben
Auch die »Visions du Réel«, eines der wichtigsten Dokumentarfilmfestivals der Welt, fanden dieses Jahr online statt
25.05.2020
Rudolf Worschech 
Ausgerechnet in seinem Jubiläumsjahrgang, dem 70., musste der Deutsche Filmpreis ohne Publikum nur im Fernsehen stattfinden – wegen Corona
22.05.2020
 Rudolf Worschech
Das Frankfurter Lichter Filmfest ist als erstes deutsches Filmfestival ins Netz umgezogen. Die Atmo wurde durch Bonusmaterial ersetzt. Und das Programm war gewohnt anspruchsvoll
24.04.2020
Silvia Hallensleben
Das Corona-Virus hat den internationalen Festivalbetrieb ­lahmgelegt. Lahmgelegt? Nicht ganz. Viele Filmfeste, von Oberhausen bis Nyon, sind kurzfristig ins Internet ­umgezogen. Da fehlt zwar die Atmo. Aber es könnten sich zukunftsfähige ­Kommunikationsformen entwickeln
10.03.2020
Patrick Seyboth
»The Trouble With Being Born« in der Sektion »Encounters«
10.03.2020
Karlheinz Oplustil
»Palazzo die Giustizia« in der Sektion »Generation«
21.02.2020
Philip Artelt
Es ist das zweitgrößte Festival in Frankreich und das weltweit ­wichtigste seiner Sparte: das internationale Kurzfilmfestival ­Clermont-Ferrand
12.02.2020
Jörg Taszman
Alle reden über starke Frauenfilme – Rotterdam zeigt sie einfach. Wieder einmal präsentierte das Filmfestival eine gelungene Mischung
01.01.2020
Franziska Kohler
Ein junges, neues Festival, veranstaltet von einer »ehrwürdigen« Institution: Zum zweiten Mal lud die Frankfurter Kinothek Asta Nielsen zu den Frauen-Filmtagen »Remake« ein