Emma Thomas

Produzent/in von:

Man soll mit dem Wort Meisterwerk vorsichtig sein, aber hier scheint es angebracht. Christopher Nolan erzählt in »Dunkirk« von einem historischen Ereignis in Bildern, die man so noch nie auf der Leinwand gesehen hat. Ein tolles Ensemble und eine raffinierte Erzählstruktur tun ihr Übriges
Als in naher Zukunft der Menschheit die Nahrung ausgeht, startet eine letzte Mission in den Weltraum, um ein neues Zuhause für die Erdenbürger zu finden. Großes, aufwändiges, grandios besetztes SciFi-Kino von Christopher Nolan, dem es diesmal allerdings nicht gelingt, aus den vielen Einzelteilen seiner Story ein perfektes Ganzes zu machen
Das neuerliche Reboot der Superman-Saga orientiert sich strukturell an den »Dark Knight«-Filmen von Christopher Nolan, der hier auch als Produzent fungiert, entstaubt den eher faden Mythos und bietet ein technisch perfektes Blockbuster-Spektakel
Ein Actionfilm im menschlichen Unterbewusstsein, der in übereinander gelagerten Erzählebenen und mit visueller Brillanz die Architektur des Traumes erkundet, über dessen Manipulierbarkeit nachdenkt, das Medium Film reflektiert und trotzdem noch als großes Popcornkino funktioniert