Nina Ergang

Cutter/in von:

Der Dokumentarfilm »Match Me!« zeichnet ein vielfältiges Bild moderner Beziehungs-Waisen, das den leichtfertigen Erfolgsversprechen von Datingportalen und Flirt-Apps die Langwierigkeit und Mühseligkeit des Analogen charmant und warmherzig entgegensetzt
Behutsamer, aber leider etwas zu offener Versuch, den Fall Mollath, der 7 Jahre unrechtmäßig in der Psychiatrie eingesperrt wurde, noch einmal aufzurollen. Das Dokument eines Justizskandals, das schließlich weder Täter benennen, noch das Opfer rehabilitieren kann
Der Dokumentarfilm von Helen Simon ist mehr als Fallgeschichte: eine böse Lektion über familiären Kindesmissbrauch und kollektive Verdrängung, aber auch das Porträt einer mutigen Frau, die sich nicht schont