Moritz Schultheiß

Kammeramann/frau von:

»Stella« ist ein einfühlsamer schwedischer Debütfilm um Pubertätsnöte und das Thema Bulimie mit einer großartigen jungen Darstellerin, fast hyperrealistisch dysfunktionalen Familienszenen und vielen Momenten visueller Poesie
Ein unendlich sanftmütiger Jesus Freak findet einen Freund, der sich als Sadist entpuppt, und wird in dessen Familie zum Sklaven und Prügelknaben. Bereits vielfach preisgekrönt, erzählt Katrin Gebbe in ihrem Debüt eine verstörende Geschichte ohne einfache Antworten. So radikal und provozierend wie nur wenige deutsche Filme
Ein Film über das Sterben am Leben: Jessica Krummacher erkundet das Verschwinden am Beispiel einer dysfunktionalen Familie im Ruhrgebiet
Eine kurzweilige Berliner Zombieapokalypse, der es gelingt, das derzeit überstrapazierte Zombiegenre in die Realität und Banalität des deutschen Alltags einbrechen zu lassen