Ennio Morricone

Musik für:

Leider gelingt es Quentin Tarantino in seinem achten Film »The Hateful Eight« nur selten, dem selbstreferenziellen Spiel mit Zitaten und Genretropen etwas Substanzielles hinzuzufügen. So ist seine Gewaltreflexion über den schwelenden Rassismus in den USA am Ende nur ein Vorwand für stilistische Fingerübungen
Mit großem Produktionsaufwand erzählt Giuseppe Tornatore eine autobiografisch gefärbte Familiengeschichte aus Sizilien. Doch anstatt eine epische Familiensaga zu wagen, verliert sein Film sich in mehr oder weniger unterhaltsamen Anekdoten, ohne einen dramaturgischen Rhythmus oder eine erzählerische Linie zu finden
Giuseppe Tornatore, der sich vor 20 Jahren mit »Cinema Paradiso« vorstellte, wendet sich dem Thrillergenre zu. Mit kolportagehaftem Elan erzählt er in »Die Unbekannte« die Geschichte einer ehemaligen Prostituierten aus der Ukraine, die in einer norditalienischen Stadt ihr gestohlenes Leben zurückgewinnen will
Völlige künstlerische Kontrolle (ohne Vorlage des Drehbuchs) und der Final Cut ermöglichten Regisseur und Schauspieler Warren Beatty die radikal ehrliche Politik-Tour-de-force »Bulworth«