Tobias Haas

Cutter/in von:

Die vierte Adaption von Ödön von Horvàths Faschismusparabel verlegt das Geschehen in eine dystopische Welt von Elitezöglingen – und ist mit ihren Teeniefilmklischees leider mehr wirr als aufklärerisch: »Jugend ohne Gott«
Roadmovie, das die Annäherung zweier Personen zeigt, dabei aber zu sehr auf Standardsituationen setzt und nur durch Hauptdarsteller Wotan Wilke Möhring einigermaßen über die Runden gebracht wird
Die mit starkem Hauptdarsteller (François Goeske) besetzte schwarze Komödie um einen Grufti, der wider Willen die Trauerarbeit zum Beruf macht, hat ihre Momente. Außerdem spielen Wotan Wilke Möhring, Clemens Schick, Nicolette Krebitz und Hannelore Elsner
Erstes Kinoabenteuer der »Fünf Freunde« (vier Kinder und ein Hund) – geradlinig und spannend erzählte Kinderunterhaltung
Die zehnjährige Pia, die um ihren vor einem Jahr verstorbenen Vater trauert, findet einen neuen Freund in einem Yeti, der sich auf der Flucht vor einem Großwildjäger in ihrem Baumhaus versteckt hat. Mit fernöstlichen Weisheiten angereichertes Family-Entertainment, dessen pelzige Hauptfigur jedoch extrem künstlich wirkt
Das Filmmusical »Rock It!« über den Versuch des Doppellebens einer begabten Klavierschülerin, die heimlich in einer Rockband spielt, erweist sich als ziemlich einfallslos imitiertes Best-Of der Klischees aus »High School Musical«, »Hannah Montana« und anderen Preteen-Filmen