Roy Andersson

Regisseur/in von:

Der letzte Teil von Roy Anderssons Trilogie über das Menschsein setzt wieder auf die bewährte Mischung von nordisch-rustikalem Humor, skandinavischer Lakonie und Tragik. Visuell ist es sein bisher konzen­triertester Film, auch wenn sich die Ideen wiederholen

Drehbuchautor/in von:

Der letzte Teil von Roy Anderssons Trilogie über das Menschsein setzt wieder auf die bewährte Mischung von nordisch-rustikalem Humor, skandinavischer Lakonie und Tragik. Visuell ist es sein bisher konzen­triertester Film, auch wenn sich die Ideen wiederholen

Weitere Inhalte zu Roy Andersson

Tipp
Die Komik des Lebens – Die »Roy Andersson Collection« vereint drei Filme des schwedischen Regisseurs
Meldung
Der Regisseur Roy Andersson gewinnt den Goldenen Löwen für "A Pigeon Sat on A Branch Reflecting on Existence"
Meldung
Von Entdeckungen, Enttäuschungen und Favoriten auf den Goldenen Löwen: Eine vorläufige Bilanz des 71. Filmfestivals von Venedig