Gesa Marten

Cutter/in von:

Dokumentarisches Porträt einer anorexiekranken jungen Frau, das fast exemplarisch erschütternde Einblicke in ein tragisch verkorkstes Familiengefüge gewährt
Mit den Porträts zweier betagter Eintänzer auf der MS Deutschland werden stimmungsvolle Streiflichter auf das Getriebe eines Kreuzfahrtschiffs, auf das Alter und kleine Momente des Glücks geworfen
»Auf der sicheren Seite« ist eine gut recherchierte und klug montierte Dokumentarreise an Orte, wo die Privatisierung menschlichen Lebensraums ihre fortgeschrittenste Form offenbart
Die Mischung aus Dokumentar- und Spielszenen in »Fräulein Stinnes fährt um die Welt« beeindruckt als unterhaltsamer Bilderbogen über eine Zeit, als die Bilder und das Auto laufen lernten und wechselseitig die Faszination füreinander entdeckten
Mit ihrem Dokumentarfilm über den sich über sechs Monate und zwölf Stunden hinziehenden Verkauf einer Gemeinschaftswohnung in St. Petersburg gelingt Regisseurin Christiane Büchner ein genaues Porträt des postkommunistischen Russlands