Aki Kaurismäki

Regisseur/in von:

Aki Kaurismäkis neuer Film »Die andere Seite der Hoffnung« erzählt von einem Flüchtling und einem frisch gebackenen Restaurantbetreiber in Helsinki, von Widrigkeiten und von ungeahnter Solidarität. Ein in jedem Detail perfekt inszeniertes, so witziges wie zu Herzen gehendes Werk – der Meister der Lakonie auf der Höhe seiner Kunst
Nach fünf Jahren Pause kehrt Aki Kaurismäki ins Kino zurück – mit einem wundervollen Retromärchen über herzensgute Melancholiker und clandestine Lebenswege
»Lichter der Vorstadt« ist bestechendes Einsamkeits-Porträt und anrührendes Liebesmärchen, im Gewand eines cool nach Kaurismäki-Art erzählten Krimis. Ein einsamer Wachmann sucht in einer zynisch-kalten Welt nach einer Geste der Solidarität
Aki Kaurismäkis mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichneter Film »Der Mann ohne Vergangenheit« erzählt von einer Liebe auf dem Schrottplatz und ist angelehnt an das Kino der großen Gesten und der übervollen Gefühle

Drehbuchautor/in von:

Aki Kaurismäkis neuer Film »Die andere Seite der Hoffnung« erzählt von einem Flüchtling und einem frisch gebackenen Restaurantbetreiber in Helsinki, von Widrigkeiten und von ungeahnter Solidarität. Ein in jedem Detail perfekt inszeniertes, so witziges wie zu Herzen gehendes Werk – der Meister der Lakonie auf der Höhe seiner Kunst
Nach fünf Jahren Pause kehrt Aki Kaurismäki ins Kino zurück – mit einem wundervollen Retromärchen über herzensgute Melancholiker und clandestine Lebenswege
»Lichter der Vorstadt« ist bestechendes Einsamkeits-Porträt und anrührendes Liebesmärchen, im Gewand eines cool nach Kaurismäki-Art erzählten Krimis. Ein einsamer Wachmann sucht in einer zynisch-kalten Welt nach einer Geste der Solidarität
Aki Kaurismäkis mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichneter Film »Der Mann ohne Vergangenheit« erzählt von einer Liebe auf dem Schrottplatz und ist angelehnt an das Kino der großen Gesten und der übervollen Gefühle

Produzent/in von:

Aki Kaurismäkis neuer Film »Die andere Seite der Hoffnung« erzählt von einem Flüchtling und einem frisch gebackenen Restaurantbetreiber in Helsinki, von Widrigkeiten und von ungeahnter Solidarität. Ein in jedem Detail perfekt inszeniertes, so witziges wie zu Herzen gehendes Werk – der Meister der Lakonie auf der Höhe seiner Kunst
Nach fünf Jahren Pause kehrt Aki Kaurismäki ins Kino zurück – mit einem wundervollen Retromärchen über herzensgute Melancholiker und clandestine Lebenswege
»Lichter der Vorstadt« ist bestechendes Einsamkeits-Porträt und anrührendes Liebesmärchen, im Gewand eines cool nach Kaurismäki-Art erzählten Krimis. Ein einsamer Wachmann sucht in einer zynisch-kalten Welt nach einer Geste der Solidarität
Aki Kaurismäkis mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichneter Film »Der Mann ohne Vergangenheit« erzählt von einer Liebe auf dem Schrottplatz und ist angelehnt an das Kino der großen Gesten und der übervollen Gefühle

Cutter/in von:

»Lichter der Vorstadt« ist bestechendes Einsamkeits-Porträt und anrührendes Liebesmärchen, im Gewand eines cool nach Kaurismäki-Art erzählten Krimis. Ein einsamer Wachmann sucht in einer zynisch-kalten Welt nach einer Geste der Solidarität

Production Designer/in von:

Aki Kaurismäkis neuer Film »Die andere Seite der Hoffnung« erzählt von einem Flüchtling und einem frisch gebackenen Restaurantbetreiber in Helsinki, von Widrigkeiten und von ungeahnter Solidarität. Ein in jedem Detail perfekt inszeniertes, so witziges wie zu Herzen gehendes Werk – der Meister der Lakonie auf der Höhe seiner Kunst