Film des Monats April: »Nomadland«

© Walt Disney

Empfohlen von der Jury der Evangelischen Filmarbeit

Fern nimmt ein paar Teller eines Blumengeschirrs aus einer Kiste und verstaut sie in ihrem Lieferwagen. Sie drückt die Jacke ihres verstorbenen Mannes noch einmal an sich, bevor sie davonfährt, auf einer Straße entlang der Prärie. Empire, Nevada, wo sie mit ihrem Mann gelebt hat, ist jetzt eine Geisterstadt. Der Gipskonzern hat die Fabrik geschlossen. Die Bewohner müssen die Häuser verlassen. Eine letzte Lohnauszahlung, dann ist es vorbei. Fern nimmt jeden Job an, der sich ihr bietet. In Nebraska, Süddakota oder im Norden Kaliforniens. Als Packerin im Amazon Fulfillment Center oder als Reinigungskraft im Badlands Nationalpark. Den Eintritt in die Rente, den das Arbeitsamt ihr empfiehlt, kann sie sich nicht leisten. So wenig wie die teure Reparatur ihres Lieferwagens, der ihr als Behausung dient. Dass Immobilienmakler damit Geld verdienen, dass andere ihre Ersparnisse in den Kauf eines Hauses stecken, das sie sich nicht leisten können, befremdet sie. Lieber ist ihr das mobile Leben, eingeschränkt aufs Notwendigste, inmitten der grandiosen Landschaften des amerikanischen Westens. Längst ist der amerikanische Traum zerbrochen, der dem Individuum sozialen Aufstieg versprach. Doch Fern begegnet der Stagnation ihres Landes mit stoischer Selbstbestimmtheit. Wie einst die Pioniere. Entlang des Highways trifft sie auf Gleichgesinnte, gespielt von Laiendarstellern, moderne Nomaden wie sie, die das bürgerliche Leben hinter sich gelassen haben. Hier findet sie warmherzigen Beistand und bewahrt ihre Unabhängigkeit. 

Mit »Nomadland« hat die Regisseurin Chloé Zhao ein präzises Bild eines unterbelichteten Teils des heutigen Amerikas geschaffen. Eindrucksvoll sind die von klassischer Fotografie des amerikanischen Westens inspirierten Landschaftsaufnahmen, ebenso die schauspielerische Leistung von Frances McDormand in der Hauptrolle. Der Film, der auf den dokumentarischen Schilderungen von Jessica Bruder beruht, gewann in Venedig den Goldenen Löwen. »Nomadland« ist einer der herausragenden aktuellen Kinofilme.

Meinung zum Thema

Ihre Meinung ist gefragt, Schreiben Sie uns