Nazmî Kirik

Als Schauspieler/in:

Eine kurdisch-europäische Fluchtgeschichte rund um einen Ehrenmord und europaweit greifende patriarchale Familienbande als gediegenes Arthouse-Kino aus Norwegen
Realistisch zeigt Hü­sey­in Tabak den Mikrokosmos eines Immi­grantenwohnblocks in Wien. Mittendrin der Junge Veysel, der trotz Rückschlägen seinen Platz in der Gemeinschaft finden muss