John Andreas Andersen

Regisseur/in von:

Seeräuber können positive Helden sein. Bei Käpt'n Säbelzahn weiß man allerdings nicht so recht, woran man bei ihm ist und weshalb ihn die Bewohner seiner Hafenstadt so bewundern. Eine differenziertere Figurenzeichnung hätte dem Film gut getan

Kammeramann/frau von:

»Erlösung«, der dritte Teil von Jussi Adler-Olsens Thrillerreihe um den arg depressiven Kommissar Mørck, bietet viel Krimiroutine, ein spannendes Ermittlerduo und eine recht krude und schamlos aus bekannten Versatzstücken zusammengeschusterte Story
Seeräuber können positive Helden sein. Bei Käpt'n Säbelzahn weiß man allerdings nicht so recht, woran man bei ihm ist und weshalb ihn die Bewohner seiner Hafenstadt so bewundern. Eine differenziertere Figurenzeichnung hätte dem Film gut getan
Shootingstar Noomi Rapace spielt in diesem stillen Psychothriller eine Mutter, die ihren Sohn um jeden Preis vor seinem Vater beschützen will. Dabei ist längst nicht alles, wie es scheint
Marius Holsts Bildsprache nähert sich dem Genre Jugendgefängnis-Thriller auf hoch künstlerische Weise. Die Konflikte werden in »King of the Devil's Island« von einem Ensemble beglaubigt, das für die Rollen der Anstaltsinsassen weitgehend mit Laien und Anfängern besetzt wurde
Morten Tyldums Verfilmung eines Romans von Jo Nesbøs versinkt recht schnell in einer schmierigen Mischung aus biederer Fernsehästhetik und zynischer Gewalt im Coen-Stil