Jörg Taszman

Filmkritiken von Jörg Taszman

»Black Book«, das brillante europäische Regie-Comeback Paul Verhoevens, erzählt, wie gegen Ende des Zweiten Weltkriegs die jüdisch-holländische Sängerin Rachel unter der deutschen Besatzung zu überleben versucht. Beeindruckend die Darsteller, allen voran Carice van Houten in der Hauptrolle
Aufwändig inszenierte Filmbiografie von Warren Beatty über den in Vergessenheit geratenen US-Journalisten John Reed, der 1919 der Begründer der ersten kommunistischen Partei der USA war
Andreas Dresen setzt sich nach »Halbe Treppe« wieder einmal überzeugend mit der Nachwendezeit im Osten auseinander: als behutsamer Chronist von Alltagssituationen, so unprätentiös nah am Leben wie kaum ein anderer zeitgenössischer deutscher Regisseur: »Sommer vorm Balkon«

Weitere Inhalte zu Jörg Taszman

Meldung
Das 55. Filmfestival in Karlovy Vary kam mit starkem tschechischem Aufgebot, einem Hauch Politik und originellem Hygienekonzept. Unschlagbar trotz Corona: das Publikum und die Atmosphäre
Tipp
Das Gesamtwerk auf Scheibe: 56 abendfüllende Animationsfilme von 1937 bis 2016: die limitierte Disney Classics Komplettbox präsentiert den Output des Maushauses
Tipp
Fantasy & Kung Fu: Die DVD-Premiere der russisch-chinesischen Action-Produktion »Iron Mask« mit Arnold Schwarzenegger, Jackie Chan und Rutger Hauer in Nebenrollen
Tipp
Tödliche Rache: Der Stummfilm »Opium« (1919) auf DVD in der Edition Filmmuseum
Tipp
Die britische Miniserie »World on Fire« erzählt Lebensgeschichten vor und nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs
Tipp
In Reimform: Murnaus »Faust. Eine deutsche Volkssage« mit den Zwischentiteln von Hauptmann
Tipp
Zum 90. Geburtstag des Drehbuchautors und Regisseurs Wolfgang Kohlhaase erscheint eine Box mit 13 seiner Filme zwischen 1953 und 1988, neben Klassikern des DEFA-Films auch »Inge, April und Mai«
Tipp
Doping im Radsport: »The Racer« von Kieron J. Walsh als DVD-Veröffentlichung
Tipp
Doppelleben: Der Dokumentarfilm »Petite fille« über Sasha, die zu Hause Mädchen sein darf, in der Schule jedoch nicht
Tipp
Der DEFA-Film »Eine sonderbare Liebe« (1984) ist nun als DVD erhältlich