Erwin Wagenhofer

Regisseur/in von:

Nach We Feed the World und Let's Make Money stellt sich Erwin Wagenhofer der Bildungsmisere und schafft einen anregenden Film, der indes über idealistische Lösungen nicht herauskommt
Ein Lkw-Fahrer entwickelt sich vom zynischen Menschenschlepper zum Fluchthelfer
Nach »We Feed the World« eine weitere filmische Anklage globalisierter Ausbeutungsverhältnisse, leider ohne Auberginen

Drehbuchautor/in von:

Nach We Feed the World und Let's Make Money stellt sich Erwin Wagenhofer der Bildungsmisere und schafft einen anregenden Film, der indes über idealistische Lösungen nicht herauskommt
Ein Lkw-Fahrer entwickelt sich vom zynischen Menschenschlepper zum Fluchthelfer
Nach »We Feed the World« eine weitere filmische Anklage globalisierter Ausbeutungsverhältnisse, leider ohne Auberginen

Kammeramann/frau von:

Nach We Feed the World und Let's Make Money stellt sich Erwin Wagenhofer der Bildungsmisere und schafft einen anregenden Film, der indes über idealistische Lösungen nicht herauskommt
Nach »We Feed the World« eine weitere filmische Anklage globalisierter Ausbeutungsverhältnisse, leider ohne Auberginen