Gewinnspiel: DVD/Blu-ray von »Nurejew – The White Crow«

Zum Heimkino-Release verlosen wir zusammen mit Alamode Film eine DVD und eine Blu-ray des Films

© Alamode Film


Kritik

Im Gegensatz zu vielen anderen Künsten erscheint das klassische Ballett heute als ein Hort des Unpolitischen – niemand regt sich über das Frauenbild in »Schwanensee« oder die Identitätspolitik von »­Giselle« auf. Dass das einmal ganz anders war, das bringt Ralph Fiennes in »Nurejew – The White Crow« in Erinnerung, wenn auch auf eher indirekte Weise. Als der damals 23-jährige sowjetische Tänzer Rudolf Nurejew 1961 die Gelegenheit eines Gastspiels in Paris nutzte, um in Frankreich um Asyl zu bitten, verletzte diese Tat multiple politische Sensibilitäten. Die Sowjetunion verurteilte ihn in Abwesenheit wegen Landesverrats; in Paris demonstrierten überzeugte Kommunisten gegen ihn, während überzeugte Antikommunisten seine »Flucht« als Punktgewinn fürs eigene Lager vereinnahmten. Und über die damals wirklich heiklen Themen wie Nurejews Homosexualität wurde gar nicht offen diskutiert.

... zur ausführlichen Filmkritik


 

Bestellmöglichkeit (DVD)

Bestellmöglichkeit (Blu-ray)

Digital als VoD

VÖ: 7. Februar 2020
 

 




Gewinnspielfrage:

In welcher Stadt wurde der jugendliche Nurejew an der Tanzschule angenommen?

(Tipp: Lesen Sie die Kritik von Barbara Schweizerhof)

Einsendeschluss: 
15.02.2020
Ihre Daten

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen außer den Mitarbeitern der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Die Gewinner werden unter allen Einsendern der richtigen Lösung durch das Los ermittelt und erhalten ihren Gewinn anschließend direkt per Post zugeschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Mit dem Klick auf »Teilnehmen« willigen Sie ein, dass wir Ihre Daten zur Bearbeitung dieses Vorgangs verwenden dürfen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.