Zoltan Paul

Zoltan Paul wurde 1953 in Budapest geboren. Mit 12 Jahren emigrierte er nach Österreich und absolvierte 1978 die Schauspielschule in Wien. Nach Rollen in Filmen von Michael Haneke (Die Lemminge) und Reinhard Schwabenitzky u.a. und nach 20 Jahren als Theaterschauspieler wechselte er erst zur Theaterregie, um seit 2002 nur noch Filme zu machen. So entstanden die Kinofilme GONE, UNTER STROM und FRAUENSEE, die auf vielen Festivals und im deutschen Kino liefen.

Quelle: Darling Berlin

Regisseur/in von:

Wortkarger Film über einen einsamen Mann, der das Leben nicht mehr aushält und ohne wirklichen Grund beginnt, um sich zu schießen. Konzentriert und doch nicht konsequent genug erzählt Zoltan Paul eine Geschichte aus der modernen Großstadtwelt

Drehbuchautor/in von:

Wortkarger Film über einen einsamen Mann, der das Leben nicht mehr aushält und ohne wirklichen Grund beginnt, um sich zu schießen. Konzentriert und doch nicht konsequent genug erzählt Zoltan Paul eine Geschichte aus der modernen Großstadtwelt

Produzent/in von:

Wortkarger Film über einen einsamen Mann, der das Leben nicht mehr aushält und ohne wirklichen Grund beginnt, um sich zu schießen. Konzentriert und doch nicht konsequent genug erzählt Zoltan Paul eine Geschichte aus der modernen Großstadtwelt