Moritz Reinecke

Kammeramann/frau von:

Die Geschichte einer Freundschaft, in der es um Verrat, Coolness und krasse Gewalt gehen soll, die aber keine Distanz zu ihrem Stoff findet und in Klischees von Erwachsenen und Migrationsdiskurs resultiert