Antoine Roch

Kammeramann/frau von:

Ein afrikanischer Scarface, der zugleich ein Film über den Kongo ist, in seiner ausschweifenden Rhythmik: Musik, Sex, Gewalt, Unschuld, Ohnmacht. Ein starker Ausweis für ein populäres afrikanisches Unterhaltungskino
Als Siebenjährige ahnt Marguerite schon, dass sie es nötig haben wird, als Vierzigjährige an die Träume der Kindheit erinnert zu werden. Gutmenschlicher, betulicher Erbauungskitsch in aufgedonnerter Clip-Ästhetik