Zürich Film Festival

Zürich, 23.9.–3.10.

Das Zürich Film Festival widmet sich vielversprechenden Filmemacher:innen. In den drei Wettbewerbskategorien sind jeweils erste Regiearbeiten zugelassen. Neben Spiel- und Dokumentarfilm fördert der Fokus Wettbewerb vor allem Filmschaffen aus dem deutschsprachigen Raum. Der italienische Regisseur Paolo Sorrentino, dessen autobiografischer Film »The Hand of God« im Rahmen der Gala Premiere feiert, erhält zudem den Ehrenpreis. Als weitere Programmreihe werden dieses Jahr Werke gezeigt, die sich mit Umweltthemen beschäftigen.

Meinung zum Thema

Ihre Meinung ist gefragt, Schreiben Sie uns