Solothurner Filmtage

22. bis 29. Januar, Solothurn

Mit der neuen Leiterin Anita Hugi geht das renommierte Festival des Schweizer Films in die 55. Runde. Zentrales Anliegen ist es, das heimische Filmschaffen auszustellen, Produzenten, Regisseure und Autoren in Solothurn zu versammeln und einen Austausch zu fördern. Als Eröffnungsfilm läuft »Moskau einfach!« von Micha Lewinsky, der ein dunkles Kapitel der jüngeren Schweizer Geschichte beleuchtet.

Meinung zum Thema

Ihre Meinung ist gefragt, Schreiben Sie uns