Filmfestival Rotterdam

23. Januar bis 3. Februar, ­Rotterdam

Als Plattform und Unterstützer des Independent-Kinos entstand das Filmfestival in Rotterdam Anfang der 70er Jahre, und es führt diese Tradition bis heute fort. Entsprechend liegt ein Schwerpunkt darauf, Filme und Filmschaffende zu fördern, sei es durch Workshop-Programme oder den eigenen Co-Production-Market. Der Fokus liegt zwar auf neueren Werken, doch bietet das Festival in seinen vier Sektionen auch Platz für themenbezogene Programme und Retrospektiven. Das Festival zeigt um die 500 lange, mittellange und kurze Filmbeiträge, im letzten Jahr gesehen von 329 000 Zuschauern.

Meinung zum Thema

Ihre Meinung ist gefragt, Schreiben Sie uns