Tim Gieselmann

Filmkritiken von Tim Gieselmann

In einem Zug von Seoul nach Busan bricht die Zombie-Epidemie aus: Der koreanische Regisseur Sang-ho Yeon lässt archetypische Helden ums Überleben in widrigsten Umständen kämpfen und nutzt dabei die ungewöhnliche Location eines fahrenden Zugs mit Wagon-Struktur in einfallsreichster Weise, um für Spannung und überraschende Wendungen zu sorgen. Als Parabel auf die Ellbogengesellschaft des Neoliberalismus übt »Train to Busan« Zurückhaltung in Sachen expliziter Gewalt und Horror und versieht das Genre mit einer kräftigen Dosis Humanismus

Weitere Inhalte zu Tim Gieselmann

Meldung
Viele Zugänge zur Geschichte des Films
Thema
Unsere "steile These" des Monats Juli
Thema
Unsere "steile These" des Monats Oktober
Thema
Unsere "Steile These" des Monats September
Meldung
Geteilte Ehre: Die Erstlingswerke »Bach in Brazil« und »About A Girl« räumen beim Internationalen Filmfest Emden-Norderney ab
Meldung
Der Schauspieler Ulrich Tukur erhält den Käutner-Preis der Stadt Düsseldorf