Trailer von Julieta

© Tobis Film

Bewerten Sie den Film: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Text: 

Julieta (Emma Suárez) sitzt in ihrer Madrider Wohnung auf gepackten Umzugskartons. Mit ihrem Partner Lorenzo (Darío Grandinetti) will sie in Portugal ein neues Leben beginnen. Als sie für letzte Besorgungen aus dem Haus geht, begegnet ihr auf der Straße zufällig eine enge Jugendfreundin ihrer seit Jahren verschwundenen Tochter Antía. Beatriz (Michelle Jenner) berichtet, dass sie Antiá erst kürzlich am Comer See getroffen habe. Drei Kinder soll sie mittlerweile haben, nur wo genau Antía jetzt wohnt, könne sie ihr nicht sagen. Julieta ist fassungslos. Jahrelang hat sie vergeblich nach ihrer Tochter gesucht und immer auf ein Lebenszeichen von ihr gehofft. Gleichzeitig reißt die Erinnerung an Antía wieder viele alte Wunden auf, die dank Lorenzo und ihrer gemeinsam geplanten Zukunft langsam zu verheilen schienen. Als Julieta nach der Begegnung mit Bea in die Wohnung zurückkehrt, ist sie völlig verändert. Sie schmeißt alle Pläne mit Lorenzo über den Haufen. Jetzt zählt nur noch Antía. Da Lorenzo jedoch nichts von den dunklen Geheimnissen in Julietas Vergangenheit ahnt, kann er ihren plötzlichen Sinneswandel überhaupt nicht nachvollziehen. Sie verlässt ihn ohne ein Wort der Erklärung. Umziehen will Julieta trotzdem, und zwar zurück in das alte Viertel, in dem sie damals zusammen mit ihrer Tochter lebte. Ihre damalige Wohnung in dem heruntergekommenen Mietshaus ist zwar nicht mehr zu haben, aber in einem anderen Stockwerk sei gerade etwas frei geworden, erfährt sie vom betagten Concierge, der sich noch gut an Julieta erinnert. Sollte Antía doch wieder Kontakt zu ihr aufnehmen wollen, will Julieta hier auf sie warten. Inmitten der alten, vertrauten Umgebung werden Erinnerungen an früher wieder wach. Und so beginnt Julieta, einen Brief an ihre Tochter zu schreiben ...