Ihre Meinung ist gefragt, Schreiben Sie uns

Hallo liebes epd-film Team,

eine schöne Kritik wurde hier zu einer meiner Lieblingsfilme verfasst.
Ich denke jedoch, dass Filmkritiken nicht der Nacherzählung eines Films dienen, sondern vielmehr als Ausschnitt und Bewertung eines Werks, ohne die entscheidenden Details vorwegzunehmen. Entscheidet sich der Autor zu spoilern und das in den letzten Sätzen, so sollte dies angekündigt werden.
Der Film wird für den Zuschauer der den Streifen noch nicht kennt, entzaubert und die Spannung genommen.

Ich hätte mir hier, gerade wegen des tollen Aufbaus des inneren Zustands des Protagonisten, ein subtileres Ende der Kritik gewünscht bzw. fordere ich es schon fast. Genauso gehört es nicht dazu eine ganze Interpretation in eine solche Kritk zu legen, auch hier ist der Leser/Zuschauer auf sich allein zu stellen, oder vielleicht ein Anstoß zu geben, jedoch nichts vorzugeben.

Der Artikel/Kritik ist tadellos geschrieben, jedoch würde ich an die Form appellieren.