In »Nico, 1988« spielt Trine Dyrholm die Velvet-Underground-Sängerin in ihren späten Jahren. Was fasziniert an den Geschichten der Popstars?
In seiner Heimat Israel ist er bereits Legende: Lior Ashkenazi hat lange die schwierigen, sich vom Einfluss der Väter befreien wollenden Söhne gespielt.
Film der Woche 

Trailer, englisch © Verleih

Ein atmosphärisches Psychogramm der Sängerin Nico, basierend auf ihren beiden letzten Lebensjahren vor ihrem Tod 1988: Trine Dyrholm, die Nicos Songs kongenial vertont, dekonstruiert und bekräftigt zugleich den Mythos der Underground-Ikone
...zur Filmkritik

Weitere Starts am 19.7.:

Kostenlose Streams der Woche:

Trailer-Tipp

»Willkommen in Marwen« (Regie: Robert Zemeckis, 2018) – Start: 10.1.2019

epd film Newsletter

Veranstaltungskalender

August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031