Themen

17.04.2018
Lynne Ramsay gilt als eine der talentiertesten Regisseurinnen der Gegenwart, aber ihre noch kurze Filmografie ist unter anderem ein Beleg dafür, dass es Frauen noch immer schwerer haben, ihre Filme realisiert und finanziert zu bekommen
26.03.2018
Mit dreizehn hat sie angefangen, als kleine Intrigantin in »Abbitte«. Jetzt, mit 24, schließt Saoirse Ronan bereits ihr »Frühwerk« ab. In Greta Gerwigs kluger Komödie »Lady Bird« spielt sie eine trotzige junge Frau auf dem Sprung ­in die Selbstständigkeit – dafür bekam sie ihre dritte Oscarnominierung
25.03.2018
Steven Spielberg hat den Bestseller »Ready Player One« verfilmt: einen futuristischen Gamer-Roman, der die Kultur der Achtziger feiert. Georg Seeßlen über die Kinder von Max Headroom und den Space Invaders
05.03.2018
Filme mit Kindern sind nicht unbedingt Kinderfilme. Sondern Filme für alle, die nur eine besondere Art der Weltwahrnehmung beschreiben. Gerhard Midding über kleine Strolche, Abenteurer, Verlorene und Unverstandene
05.03.2018
Der japanische Regisseur Takashi Miike ist gerade mal 60, soll aber schon hundert Filme auf dem Konto haben. In der poppigen und zugleich ein wenig buddhistischen Manga-Adaption »Blade of the Immortal« zieht er wieder alle Register. Das Porträt eines Ruhelosen
26.02.2018
Michael Stuhlbarg spielt in gleich drei der in diesem Jahr für den »Besten Film« nominierten Oscar-Kandidaten – ohne selbst eine Nominierung zu erhalten. Und das obwohl sein Auftritt in Luca Guadagninos »Call Me by Your Name« zu den Kinoereignissen des Jahres gehört
30.01.2018
Er ist kein Superheld von der Stange, sondern Chef eines eigenen Staats: Marvels Black Panther. Georg Seeßlen über den Mix aus Politik und schwarzer Popkultur, der hinter der Figur steckt
29.01.2018
James Francos »Disaster Artist« erzählt die Produktionsgeschichte des »schlechtesten Films der Welt«. Und alle wollen den jetzt ­sehen. Aber was sind eigentlich die Kriterien für die Bewertung von ­Filmen? Gastautoren und epd-Film-Kritiker bekennen Farbe
29.01.2018
Der philippinische Autorenfilmer Lav Diaz bringt Bilder auf die Leinwand, in denen man sich verlieren kann – stundenlang. Sascha Westphal über den Traum von einem entgrenzten Kino
24.01.2018
Im neuen Film von Paul Thomas Anderson, »Der seidene Faden«, kommt sie endlich ganz groß raus – und stiehlt fast dem Großmeister Daniel Day-Lewis die Schau: die Luxemburgerin Vicky Krieps