Film und Gespräch: »Los versos del olvido – Im Labyrinth der Erinnerung«

© Sabcat Media

2017
Original-Titel: 
Los Versos del Olvido
Filmstart in Deutschland: 
12.07.2018
L: 
92 Min
FSK: 
Ohne Angabe
am 12. Juli im Mal Seh'n Kino, Frankfurt

Filmvorführung und anschließendes Gespräch mit Fabian Massah (Co-Produzent) und Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Psychotherapeutin und Stadträtin).

Moderation: Margrit Frölich/ Film des Monats der Jury der evangelischen Filmarbeit

Inhalt: Ein greiser Friedhofsverwalter geht gemeinsam mit einem Totengräber seiner gemächlichen Arbeit nach. Diese scheint genauso anachronistisch zu sein, wie das labyrinthische Archiv, wo die Unterlagen über die Verstorbenen lagern. Als Regime-Schergen eines Tages die Leichenhalle in Beschlag nehmen, und dann eine Leiche zu viel zurückbleibt, sieht sich der eigentlich schon Pensionierte genötigt, eine letzte anständige Bestattung zu organisieren.

Do. 12.07. um 20 Uhr

Eintritt:
8 Euro / ermäßigt 7 Euro

Tickets ausschließlich über das Mal Seh’n Kino:
T + 49 (0) 69 . 597 08 45 (ab 19 Uhr)
www.malsehnkino.de

Meinung zum Thema

Ihre Meinung ist gefragt, Schreiben Sie uns