Trailer von Happy-Go-Lucky

© Tobis

2008
Original-Titel: 
Happy-Go-Lucky
Filmstart in Deutschland: 
03.07.2008
R: 
B: 
K: 
S: 
Musik: 
V: 
L: 
118 Min
FSK: 
6
Bewerten Sie den Film: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Text: 

Poppys Welt ist bunt. Sie ist stets bester Laune, zu allen Menschen freundlich und bewegt sich tänzelnd, singend, und fröhlich winkend durch ihr glückliches Leben. Poppy liebt Trampolin springen, Fahrrad fahren, Kinderbücher lesen und das Herumalbern mit ihren Freundinnen. Wer jetzt annimmt, es handle sich bei Poppy um eine sechsjährige Elevin mit ausgeprägt sonnigem Gemüt, der liegt etwas daneben. Denn Poppy besucht zwar tatsächlich täglich die Grundschule, aber als Lehrerin. Die unbeschwerte Art der 30-Jährigen trifft allerdings mehr als hundertprozentig auf sie zu und erwachsen werden macht ja auch keinen Spaß. In einer latent depressiven Gesellschaft wirkt Poppy deshalb wie eine Außerirdische vom LiLa-Laune-Planeten. Vor allem aber führt ihre frühlingsfrische Unbekümmertheit zu den absurdesten und bizarrsten Situationen, deren Komik nicht selten in geradezu anarchischer Auflösung gipfelt. So mischt die quietschfidele Poppy einen Flamenco-Kurs auf, der nach Meinung seiner Leiterin, der gestrengen Rosita aus Sevilla, eigentlich Seelenpein und Weltschmerz tänzerisch zum Ausdruck bringen sollte. Ein von Poppys grundbürgerlicher und obendrein hochschwangerer Schwester Helen veranstaltetes Barbecue endet dank Poppys unverwüstlichem Frohsinn in Chaos und Hysterie. Und nicht zuletzt treibt Poppy mit ihrer neckischen Art ihren dauergrantigen Fahrlehrer Scott in eine ausgewachsene Nervenkrise. Ach ja, und dann kommt auch noch die Liebe ins Spiel...