Christian Marti

Production Designer/in von:

Literaturkritiker Marc schreibt nach dem Scheitern seiner Ehe einen Bestsellerroman über die Unmöglichkeit der Liebe und verliebt sich dann in die verheiratete Alice. Das Regiedebüt von Frédéric Beigbeder, der seinen eigenen Roman verfilmte, erweist sich als mechanische, aber geschickte Abfolge filmischer Versatzstücke
Das Leben des legendären Chansonniers als comichaft stilisierte Phantasmagorie. Joann Sfars Regiedebüt »Gainsbourg« überzeugt durch eine eigenwillige Ästhetik und großartige Darsteller, frustriert jedoch durch seine Dramaturgie