Filmfestival Marrakesch

30. November bis 8. Dezember, Marrakesch

Das sehr internationale Festival wurde 2001 vom marokkanischen König ins Leben gerufen, um die Filmindustrie seines Landes zu stärken und ausländische Prominenz ins Land zu holen. Dieses Jahr übernimmt der ehemalige Chef des Berlinale-Forum-Programms Christoph Terhechte erstmals die künstlerische Leitung. Aufgeführt werden neben Filmen aus der arabischen Welt europäische, amerikanische und ostasiatische Produktionen, auch open-air in der Altstadt. Hommagen sind dem russischen Kino, Paul Verhoeven und Isabelle Adjani gewidmet.

Meinung zum Thema

Ihre Meinung ist gefragt, Schreiben Sie uns