Transito. Elvira Notari – Kino der Passage

»'A Santanotte« (1922) © Cineteca Nazionale Rom.jpeg

»'A Santanotte« (1922) © Cineteca Nazionale Rom.jpeg

14. bis 17. Dezember, Frankfurt am Main

Der Verein »Kinothek Asta Nielsen« hat sich auf besondere Filmarbeiten von Frauen aus Geschichte und Gegenwart spezialisiert. Gewürdigt in Form eines Festivals wird die ungeheuer produktive neapolitanische Pionierin der Stummfilmzeit Elvira Notari. Nur drei ihrer sechzig Spielfilme sind erhalten – sie werden in restaurierten Fassungen gezeigt. Untermalt werden die Filme, zu denen auch Kurzfilme und Fragmente gehören, mit neu komponierter, live vorgetragener Filmmusik. Ein vielfältiges Rahmenprogramm, unter anderem mit internationalen Filmhistorikern, rundet das Festival ab.

Meinung zum Thema

Ihre Meinung ist gefragt, Schreiben Sie uns