Die Genrenale

Die Genrenale. Foto: Daniel Gregor

Die Genrenale. Foto: Daniel Gregor

15. und 16. Februar, Berlin

Deutsches Genrekino gilt als sehr unterentwickelter Zweig des nationalen Filmschaffens. Unter dem Label »Neuer Deutscher Genrefilm« wird nach mehr Vielfalt in der nationalen Filmszene verlangt und Filmpolitik betrieben. Die Genrenale zeigt sich dabei als Forum für entsprechendes Filmschaffen und bietet Filmemachern, Branchenvertretern und Publikum nun im fünften Jahr in Folge eine Plattform. Neben der unverzichtbaren Filmsichtung bereichert zum zweiten Mal auch ein Drehbuch-Pitching das Programm.

Meinung zum Thema

Ihre Meinung ist gefragt, Schreiben Sie uns