Liv Tyler

Als Schauspieler/in:

Tragik-Komödie um einen jungen Witwer und seine vorlaute sechsjährige Tochter zwischen Metropole und Kleinstadt. Kevin Smiths Ausflug in den Mainstream ist ein langatmiges, um Coolness bemühtes Bekenntnis zu den "family values" der Bush-Ära
»Armageddon«, der Mittelteil des Desaster-Triptychons dieses Sommers – zwischen »Deep Impact« und »Godzilla« – hat bei den amerikanischen Kritikern wenig Anklang gefunden, wohl aber beim Publikum. In den ersten fünf Tagen spielte der bisher teuerste Disney-Film 52,9 Millionen Dollar ein, ein Viertel seiner Produktions- und Werbekosten: ein gutes Geschäft mit dem Untergang der Welt

Weitere Inhalte zu Liv Tyler

Tipp
Was sind schon die »Avengers« gegen Crimson Bolt in »Super«? Starbesetzte Superheldensatire als DVD-Premiere