Cornelia Funke

Regisseur/in von:

Nach dem Roman von Cornelia Funke wird von einem auf der Erde gestrandeten Weihnachtsmann erzählt. Die Version der Augsburger Puppenkiste ist so traditionell, also mit hölzernen Marionetten an gut sichtbaren Fäden, wie deren Klassiker und insofern geeignetes Familienkino

Drehbuchautor/in von:

Cornelia Funke Adaption: Ein ängstlicher Elfjähriger, eine Gespensterjägerin und ein grünes Glibbergespenst raufen sich zusammen, um die Erde vor dem Eiszeitgespenst zu retten. Lärmendes, eher unoriginelles deutsches Family Entertainment
Es gibt ihn, den Weihnachtsmann! Ben hat ihn gesehen und kann mit dessen Hilfe auch das eine oder andere kleine Wunder vollbringen. Ein echter Weihnachtfilm eben!