Trailer von Hotel Lux

© Constantin

2011
Original-Titel: 
Hotel Lux
Filmstart in Deutschland: 
27.10.2011
Musik: 
L: 
99 Min
FSK: 
12
Bewerten Sie den Film: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Text: 
Hitlerdeutschland 1938: Auch wenn der Komiker und Parodist Hans Zeisig (Michael Bully Herbig) politisch nicht sonderlich engagiert ist, hat er doch eine klare Meinung über den größenwahnsinnigen Führer und dessen Pläne, und die ist eindeutig nicht positiv. Da Zeisig keinen Bühnenauftritt ungenutzt lässt, um diese Meinung kundzutun, kommt es, wie es kommen muss. Die Behörden sind dem Komiker auf den Fersen und so ist Zeisig gezwungen, mit gefälschten Papieren zu fliehen. Der Mann des Humors nimmt die ganze Sache relativ gelassen und hat bereits große Pläne für "seinen Neuanfang". Er will nach Hollywood, Karriere machen, Prominent werden und die großen Bühnen erobern. Zeisig wird allerdings jäh aus seinen Träumen gerissen, als er bei einem Zwischenstopp im berüchtigten HOTEL LUX in Moskau vom sowjetischen Geheimdienst festgesetzt wird. Dieser verwechselt Zeisig mit dem abtrünnigen Leibastrologen Adolf Hitlers und zieht den Parodisten geradewegs in den nahenden Krieg hinein, dem er zu entkommen versuchte. Die Sache wird sogar noch abstruser, als Zeisig im LUX seinen alten Bühnenkollegen Siggi Meyer (Jürgen Vogel) wiedertrifft, der auf einmal überzeugter Kommunist ist. Die Ereignisse überschlagen sich und ehe sich Zeisig versieht, steht nicht mehr nur seine Hollywoodkarriere, sondern auch sein Leben auf dem Spiel.