Trailer von Fünf Freunde

© Constantin

2012
Original-Titel: 
Fünf Freunde
Filmstart in Deutschland: 
26.01.2012
Musik: 
L: 
90 Min
FSK: 
keine Beschränkung
Bewerten Sie den Film: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Text: 

Die Fünf Freunde: Das sind George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingenspiepen), Anne (Neele Marie Nickel) und Timmy, der Hund. Zum ersten Mal fahren sie gemeinsam in die Ferien in den Norden, an die See. Am Strand entdecken sie eine alte Höhle, die früher wahrscheinlich von Schmugglern benutzt wurde. Dort finden sie einen Hinweis, dass der Vater von George, der Professor und Erfinder (Michael Fitz) entführt werden soll. Wahrscheinlich hat es jemand auf die Forschungsergebnisse abgesehen.

Georges Vater will neue Wege finden, um Energie zu erfinden. Seine Ergebnisse könnten also viel Geld oder den Ölkonzernen große Verluste einbringen. Allerdings finden die fünf Freunde kein Gehör bei den Erwachsenen: Weder die Polizisten Peters (Armin Rohde) und Hansen (Johann von Bülow) noch die Mutter von George (Anja Kling) glauben ihnen. Also müssen selbst das Zepter in die Hand nehmen. Nachdem die Signale des Vaters, die allabendlich verabredet sind, ausbleiben, machen sie sich George, Julian, Dick, Anne und Timmy auf die Jagd nach den Gangster.

Zwei Tierfilmer (Alwara Höfels und Elyas M'Barek) sowie ein Tourist (Anatole Taubman) erregen ihren Aufmerksamkeit, sie wirken irgendwie verdächtig und mysteriös. Aber total erstaunt sind sie, als die fünf Freunde einen Geheimgang entdecken. Unter dem Meer folgen sie ihm und finden eine Verschwörung, die ihresgleichen sucht ...